Unsere liebsten Cafés zum Arbeiten und Chillen in Berlin

© Laura Lackas

Es ist so weit – die Maßnahmen in der aktuellen Corona-Pandemie wurden gelockert und somit dürfen wir auch wieder unsere liebsten Cafés & Restaurants besuchen – wenn auch weiterhin mit Maß und Ziel und vor allem mit ausreichend Abstand. Wir dachten, das sei eine gute Gelegenheit, um hier endlich mal unsere Berliner Favoriten vorzustellen. Den Anfang machen die Cafés: Unsere Lieblingsorte zum Arbeiten und Chillen…

Beste Cafés in Berlin zum Chillen

Lula Café am Markt & Lula Deli 

Wir starten direkt mit unseren All Time-Favorites: Dem Café Lula am Markt und dem Lula Deli im gemütlichen Friedenau. Als wir 2015 nach Berlin gekommen sind, verschlug es uns in dieses hübsche Viertel und das Lula am Markt wurde schnell zu unserem zweiten Wohnzimmer. Neben gutem Kaffee (unser Liebling ist der Galao) findest du dort großartige Zimtrollen, tolle Kuchen, eine große Frühstücksauswahl (probier UNBEDINGT die French Toasts aus Croissants) und leckere warme Speisen auf der Karte. Außerdem gibt es tolle Brote und andere Backwaren für zuhause. Auch im Lula Deli ist das Frühstück ausgezeichnet. Außerdem sind die Burger dort große Klasse. Die Gerichte werden in beiden Cafés mit Liebe in toller Qualität zubereitet; viele Produkte sind regional und bio.

Im Lula am Markt und im Lula Deli gibt es bewusst kein WLAN – es geht in diesen Cafés einfach darum, sich wohzulfühlen und Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Dementsprechend würden wir diese Orte eher zum Chillen als zum Arbeiten empfehlen 🙂

➸ Info:
Du findest das Café Lula am Markt und das Lula Deli am Breslauer Platz; genauer in der Lauterstraße 14 in 12159 Berlin.
Öffnungszeiten des Lula Deli: Täglich von 9 bis 22 Uhr (Stand: Mai 2020).
Öffnungszeiten des Lula am Markt (nur Abholung): Montag bis Freitag von 08.30 bis 18 Uhr,  am Wochenende von 9 Uhr bis 18 Uhr (Stand: Mai 2020).

Double Eye

Unser zweiter Favorit zum Entspannen ist das Double Eye in der Akazienstraße. Was auf den ersten Blick unscheinbar wirkt, gehört in unseren Augen zu den besten Cafés in Berlin. Und das, obwohl es innen kaum Sitzplätze und nur ein paar Stehplätze gibt und man fancy Interior und Deko vergebens sucht. Was könnte also sonst der Grund sein? Richtig: Der Kaffee. Im Doube Eye gibts unglaublich leckere Kaffeespezialitäten und der Milchschaum hat die perfekte Konsistenz. Obendrauf kannst du im Sommer vor dem Café auf einer der Bänke chillen, den “Berliner Vibe” fühlen und bestimmt ein paar neue Leute kennen lernen 🙂

➸ Info:
Das Double Eye versteckt sich hinter einer kleinen Fensterfront in der Akazienstraße 21 in 10823 Berlin – gut zu erkennen am großen Auge über dem Eingang.
Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 8.30 bis 18.30 Uhr, samstags zwischen 9 und 18 Uhr, sonntags ist Ruhetag (Stand: Mai 2020).

Five Elephant

Ebenfalls bekannt für RICHTIG guten Kaffee ist das Five Elephant aus Kreuzberg (mittlerweile mit zwei weiteren Filialen in Mitte und im KaDeWe). In diesen gemütlichen Läden gibt es eine Auswahl verschiedener Kaffeesorten – entweder als tolle Kaffeespezialitäten vor Ort oder als Bohnen und gemahlen für zuhause.

Wir mögen neben dem “typischen” Berliner Flair vor allem den Flat White im Five Elephant. An Wochenenden wird es in den kleinen Läden schnell voll; zwischen den Stoßzeiten kann man hier aber gemütlich ein Käffchen schlürfen.

➸ Info:
Du findest die Cafés von Five Elephant in der Reichenberger Str. 101 in 10999 Berlin-Kreuzberg, in der Alten Schönhauser Str. 14 in 10119 Berlin-Mitte sowie im KaDeWe auf der Tauentzienstraße 21-24 in 10789 Berlin.
Öffnungszeiten: Die Filialen in Kreuzberg und Mitte haben montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr geöffnet; am Wochenende von 10 bis 17 Uhr. Der Shop im KaDeWe ist täglich (außer sonntags) von 10 bis 20 Uhr geöffnet (Stand: Mai 2020).


A.Horn

Im Café A.Horn geht es nicht primär um den Kaffee, sondern um die großartigen Bagels und Stullen. Es gibt sie in allen möglichen Variationen von süß bis herzhaft und je nach Variante sind sie üppig belegt – SO lecker! Außerdem hat das Café einen hübschen Garten, der mich immer ein bisschen an einen kleinen Märchenwald erinnert. Der perfekte Ort zum Entspannen…

➸ Info:
Das A.Horn liegt in Kreuzberg, genauer auf einer Ecke am Carl-Herz-Ufer 9 in 10961 Berlin.
Öffnungszeiten: Täglich von 11 Uhr bis 20 Uhr (Stand: Mai 2020).


Zeit für Brot

Auch bei Zeit für Brot steht nicht der Kaffee im Fokus. Wie der Name schon sagt, geht es hier um die sensationellen Bio-Backwaren – allen voran die verschiedenen süßen Schnecken, für die die Menschen manchmal sogar Schlange stehen. Neben der klassischen Version mit Zimt und Zucker gibt es die Schnecken auch mit verschiedenen Schoko-, Frucht- und Nussfüllungen. Mein Favorit sind die Schnecken mit weißer Schokolade. Sie sind fluffig und gleichzeitig “chewy”, süß, aromatisch…einfach lecker. Kurzum: Unbedingt probieren!

Zeit für Brot gibt es mittlerweile gleich vier Mal in Berlin. Es gibt an allen Standorten Sitzplätze; du kannst die Schnecken aber natürlich auch einfach auf die Hand nehmen und gemütlich im nächsten Park genießen 🙂

➸ Info:
Du findest Zeit für Brot einmal in Charlottenburg (Konstanzer Straße 1, 10707 Berlin), zweimal in Mitte (Alte Schönhauser Straße 4, 10119 Berlin und Weinbergsweg 2, 10119 Berlin) und einmal in Prenzlauer Berg (Eberswalder Str. 26/Schönhauser Allee 144, 10435 Berlin).
Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten variieren von Shop zu Shop minimal. Von 8 Uhr bis 20 Uhr (sonntags bis 18 Uhr) haben aber alle vier Läden täglich geöffnet (Stand: Mai 2020).


GM26

Von leckeren Backwaren zurück zu gutem Kaffee. Wobei: Im GM26 in Steglitz gibt es beides. Neben vollmundigen Kaffees gibt es in dem kleinen gemütliche Café mit hübschem Innenhof auch hausgemachte Kuchen. Der Kirschkuchen war bisher mein Favorit: Nicht zu sauer, nicht zu süß und einfach lecker.

Im Sommer lässt es sich wunderbar an einem der kleinen Tische im Innenhof chillen, im Winter kannst du es dir im Café gemütlich machen.

➸ Info:
Das GM26 liegt etwas versteckt in einem Hinterhof in der Gutsmuthsstraße 26, 12163 Berlin.
Öffnungszeiten: Montags ab 15 Uhr, dienstags bis sonntags ab 10 Uhr (Stand: Mai 2020).


What do you fancy love

Zum Schluss gibt es noch meinen Favoriten wenn es um fancy und vor allem gesunde Drinks und Gerichte geht. Im What do you fancy love bekommst du nicht nur frisch gepresste Säfte in allen Variationen, sondern auch pure Ingwershots, leckere Bagels, Smoothies und Bowls.

Der Laden wird schon seit langer Zeit ziemlich gehypt. Deshalb ist es drinnen oft voll und etwas chaotisch. Außerdem ist hier Selbstbedienung angesagt. An ruhigeren Tagen oder im Sommer im kleinen Außenbereich lässt es sich hier aber ganz gut aushalten. Zudem sind die Säfte und Gerichte wirklich sehr lecker – der Hype ist also nicht ganz unberechtigt 😉

Kleiner Haken ist für uns, dass viele Leute ihre Säfte to go nehmen, was einiges an Müll zur Folge hat. Laut Café sind die Becher zwar aus Maisstärke und somit biologisch abbaubar; wie es um die Strohhalme steht, wissen wir  aber nicht. Aber da lässt sich ja mit einem eigenen Becher plus Strohhalm sehr gut vorbeugen…

➸ Info:
Du findest das What do you fancy love ganz in der Nähe des bekannten Savignyplatzes, genauer in der Knesebeckstraße 68/69 in 10623 Berlin.
Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 18 Uhr; freitags schon ab 8 Uhr.

Beste Cafés zum Arbeiten

Hallesches Haus

Mein absoluter Lieblingsort zum Arbeiten in Berlin ist und bleibt das Hallesche Haus. Auch wenn ich regelmäßig neue Läden ausprobiere, komme ich immer wieder hier her zurück. Die Atmosphäre ist eine schöne Mischung aus entspannt und super produktiv. Die Folge: Ich bin selten irgendwo so inspiriert und motiviert wie am langen Laptop-Tisch im Halleschen Haus. Morgens sind hier überwiegend andere “Co-Worker”, um die Mittagszeit kommen außerdem viele Leute zur Mittagspause vorbei. Dann wird es etwas wuseliger aber auch das mag ich. Außerdem ist der Kaffee lecker und auch die Gerichte haben mich bisher immer überzeugt. Deshalb: Meine Nummer 1 zum Arbeiten unter Cafés in Berlin.

Die WLAN-Nutzung ist im Halleschen Haus kostenfrei; du zahlst nur für deine Getränke. Damit das so bleibt, sollte man natürlich nicht nur einen Kaffee in fünf Stunden bestellen 🙂

➸ Info:
Das Hallesche Haus befindet sich in einer alten Industriehalle am Tempelhofes Ufer 1.
Öffnunszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr (Stand: Mai 2020).


Heart Space

Das Heart Space in Kreuzberg habe ich erst vor einigen Monaten durch Julia vom Blog Bezirzt kennen gelernt. Wir treffen uns dort seither öfter zum Arbeiten und ich mag das Café sehr gerne! Neben leckerem Kaffee, einer coolen Atmosphäre und gutem Frühstück überzeugt mich im Heart Space auch das Konzept: Das WLAN ist per se nicht kostenfrei; zu jedem Getränk oder Essen bekommst du aber einen Voucher, der eineinhalb Stunden gilt. Das ist in meinen Augen für beide Seiten fair und erinnert mich im Zweifel daran, dass ich schon wieder seit über einer Stunde am gleichen Kaffee nippe.

➸ Info:
Du findest das Heart Space zwischen Kreuzberg und Neukölln, genauer in der Urbanstraße 70a, 10967 Berlin.
Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 9 bis 18.30 Uhr; am Wochenende ist geschlossen (Stand: Mai 2020).


Lehmbrucks

Das Lehmbrucks in Friedenau ist eigentlich eine gute Mischung zwischen Chillen und Arbeiten – ich hab mich dort schon mehrfach mit Freunden zum Käffchen getroffen, aber auch schon sehr produktiv gearbeitet. Neben einer gemütlichen Stimmung findest du im Lehmbrucks auch sehr leckeren Kaffee, tolle Speisen und kostenfreies WLAN. In der oberen Etage ist es meist etwas ruhiger, während es unten wuseliger zugeht. Ich mag beides!

Auch im Lehmbrucks gibts kostenloses WLAN. Auch hier gilt: Wenn ich drei Stunden bleibe, trinke ich nicht bloß einen Tee. Es muss schließlich für beide Seiten fair sein… 🙂

➸ Info:
Das Lehmbrucks findest du in Friedenau, genauer in der Fehlerstraße in 12169 Berlin.
Öffnungszeiten: Montags bis freitags ab 07.30 bis 19 Uhr (Stand: Mai 2020).

 

Du hast Lust auf weitere kulinarische Reisetexte und Rezepte? Dann schau doch mal in unsere #tastingjourneys-Kategorie vorbei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.